Frische Bilder eine Honda CB-F machen gerade die runde. Man denkt im ersten moment an eine Photoshop-Version. Doch falsch… es sind offizielle Honda Bilder eines Concept Bikes. Das Motorrad sollte eigentlich auf der 47. Tokyo Motorcycle Show vorgestellt werden. Da diese aber wegen der Corona-Krise nicht stattfinden kann, präsentierte Honda das neue Bike nun im Internet. 

Foto: Honda

Klassisch und modern kommt die Hommage an die legendäre Honda CB900F Bol d’Or von 1979 daher. Ein langer kantiger Tank in alter Honda-Formsprache. Ein Heckbürzel irgendwo zwischen 1980 und dem Millenium. Wirkt trotzdem frisch und optisch ansprechend. Jener Heckbürzel fügt sich perfekt in die stylische Retro-Seitendeckel ein. Eine Grafik-Sprache aus den 80er mit passenden Farben tun ihr übriges zum Vintage-Look. 

„Klassisch und modern kommt die Hommage an die legendäre CB900F Bol d’Or von 1979 daher.“

Comeback der legendären Bol d’Or

Die Zeichen stehen also auf Comeback! Dem Comeback einer Ikone die bei uns jeder als Bol d’Or kennt… 

Foto: Honda

CB1000R MOTOR

Beim Motor für das neue Concept CB-F hat sich Honda im Teileregal bei der CB1000R bedeient und den Vierzyinder-DOHC Motor mit seinen 145 PS eingebaut. Ebenso den Mono-Backbone-Stahlrahmen und CB1000R Alu-Einarmschwinge. Wo wir auch schon beim Thema sind, wie realistisch dieses Concept ist. 

Anzeige

Wie realistisch ist eine neue Honda Boldor CB-F 1000? 

Durch den Motor, den Stahlrahmen und die Schwinge und vermutlich auch die selben Federelemente, sollte das Bike für Honda schnell auf Basis der CB1000R umzusetzen sein. Es bleibt also spannend was uns da in Zukunft wieder unter dem Label „Bol d’Or“ begegnet.

Foto: Honda

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein