Schon vor kurzem waren die ersten geleakten Bilder zu sehen, jetzt wurde Sie von Kawasaki offiziell vorgestellt. Das neue Power-Naked Bike mit Kompressor: Die Kawasaki Z H2! Premiere feiert die neue Kawasaki Z H2 nicht auf der EICMA sondern der Tokio Motor Show.

„Das Power-Naked Bike mit Kompressor und 200PS!“

Kommen wir direkt mal zum Motor. Wir haben hier einen alten bekannten den wir bereits aus den verkleideten H2-Kompressormodellen kennen. Der 998 cm³ große Reihenvierzylinder mit Kompressoraufladung wird vermutlich 200 PS drücken und liegt damit auf dem Niveau der Ninja H2-Sporttourerversion.

Verpackt wird der Motor in einem angepassten Gitterrohrrahmen, den es je nach Farbversion in schwarz, grün oder rot gibt. Das Fahrwerk beruht auf einer Showa-Big-Piston-Gabel vorne sowie einer Aluminium-Zweiarmschwinge hinten. Gestoppt wird die Z H2 mit Radialen Brembo-M4-Zangen auf einer Doppelscheibenbremsanlage. Bereift ist das Bike mit einem 120/70er vorne und einem 190/55er Schlappen hinten.

Bei der Beleuchtung setzt Kawasaki auf ein komplettes LED-Licht.
Im Cockpit gibt es ein TFT Display, was auf den ersten Bildern noch stark retuschiert ist. Es soll über alle Anzeigemodi und die Bluetooth-Konnektivität informieren. Das Ganze wird über die Tasten an der linken Lenkerarmatur bedient.

„Bei der Beleuchtung setzt Kawasaki auf ein komplettes LED-Licht“

Weitere Features sind ein ein Schaltautomat mit Blipperfunktion, ein Schräglagen-ABS,  Wheelie-Kontrolle, Traktionskontrolle und natürlich verschiedene Fahrmodi, klar.

Preise und genaue Daten wird Kawasaki vermutlich erst auf der EICMA vorstellen. Man kann sich aber auf gut 20.000 Euro einstellen, wenn man in den Genuss dieses Power-Naked Bike mit Kompressor kommen möchte.

Fotos: Kawasaki

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein