Zum 14. Mal kommen vom 30. August bis 1. September 2019 Biker aus ganz Europa zum Kult-Treffen Glemseck 101 in der Nähe von Stuttgart zusammen. Klar, dass auch Honda Motorrad Deutschland wieder mit am Start ist. Mit im Gepäck: Insgesamt sieben edle Custombikes auf Honda-Basis, die am Stand des Herstellers zu bewundern sind. Außerdem ein CB750-Klassiker und die CB1000R Limited Edition. Als weitere Highlights liefern sich die Honda-Fahrer Alex Polita und Conor Cummins im „Mano a Mano“-Sprint am Samstag ein Duell über die 1/8-Meile, der Sieger startet am Sonntag beim „Sprint International“. Außerdem stehen am Testride-Truck zahlreiche aktuelle Honda-Modelle zur Probefahrt bereit

„Außer einem CB750-Klassiker und der CB1000R Limited Edition gibt es in diesem Jahr insgesamt sieben echte Leckerbissen für Custom-Fans am Honda stand zu bewundern.“

Tradition am Glemseck sind seit jeher die 1/8-Meilen-Sprintrennen: Für Honda gehen am Samstag, 31. August die Road-Racing-Legende Conor Cummins und Supersport-Pilot Alex Polita an den Start. Dafür bringt jeder der beiden eine ganz besondere CB1000R mit an die ehemalige Solitude-Rennstrecke. Polita hat sein Honda-Bike Yokozuna getauft, die Maschine von Cummins hört auf den Namen R-adical. Der Gewinner des ab 17:45 Uhr ausgetragenen Rennens qualifiziert sich für den „Sprint International“ am Sonntag, 1. September, ab 13:15 Uhr.

Honda Motoism CB750 Starrider

Außer einem CB750-Klassiker und der CB1000R Limited Edition gibt es in diesem Jahr insgesamt sieben echte Leckerbissen für Custom-Fans am Honda-Stand (Kreuzung/Nähe Lkw-Parkplatz) zu bewundern. Neben den CB1000R-Customs von Conor Cummins und Alex Polita, sowie dem CB750-Umbau Starrider der Münchner Umbau-Schmiede Motoism bringen auch vier Händler des Honda Customizing-Wettbewerbs ihre CB1000R-Umbauten nach Stuttgart. Zu sehen ist nicht nur die von Piratenfilmen inspirierte „Captain Black“, sondern auch ein Motorrad, das Hondas 60-jährige Grand Prix-Geschichte feiert. Außerdem sind ein Zweirad zum Träumen namens „Dream“ und die „Monoposto“ zu sehen, welche das Beste von gestern und heute miteinander verbindet. Am Samstagabend wird auf den Social-Media-Kanälen von Honda Motorrad Deutschland der Gewinner des Customizing-Wettbewerbs ermittelt.

Fotos: Honda

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein