BMWs Mittelklasse-NakedBike F 800 R wird vermutlich schon auf der EICMA von der neuen BMW F 900 R abgelöst. Der Nachfolger scheint deutlich überarbeitet, wie die neusten Patentamtbilder, welche aus den Unterlagen einer brasilianischen Behörde stammen, zeigen.


Beim Motor wird es sich um den bereits bekannten aus der F 850 GS handeln. Ein wassergekühlte Zweizylinder mit 95 PS (70 kW) bei 8.250/min und 92 Newtonmeter bei 6.250/min. BMW wird dem mehr auf die Landstraße ausgerichteten Naked Bike sicher etwas mehr Leistung und eine im höheren Drehzahlbereich spendieren. Schon die F 800 R mit ihren 798 cm³ hat 90 PS (66 kW) bei 8.000/min und 86 Newtonmeter maximales Drehmoment bei 5.800/min.

Aber nicht nur der Motor ist neu. Ebenfalls die Schwinge, der Rahmen samt Karosserie, sowie Cockpit und Kraftstofftank scheinen komplett neu zu sein. Weitere zu erwartende Standards sind LED-Scheinwerfer und TFT-Display im Cockpit inkl. Bluetooth-Schnittstelle.

Vor allem am nicht gerade ästhetischen Auspuff der F 800 R hat BMW hand angelegt. Der neue ist wie schon bei Triumphs StreetTriple oder auch der Yamaha MT-09 hauptsächlich unter dem Motorrad angebracht. Die Abgasführung an der Seite wirkt zudem mehr designt und deutlich kleiner.

„Endlich eine schicke auspuffanlage am f 800 r nachfolger“

Präsentation auf der Motorradmesse EICMA

Ich gehe mal stark davon aus, dass BMWs neues Mittelklasse Naked im November 2019 auf der Motorradmesse EICMA in Mailand präsentiert wird. Ich bin natürlich in Italien vor Ort und bringe Bilder mit! Ob es dann namentlich bei der F 900 R bleibt oder es eine F 850 R wird, werden wir auch spätestens dann wissen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein