Die EICMA steht in den Startlöchern! Und das merkt man an allen Seiten in der Motorrad-Branche. Eine News jagt die nächste… 

Jetzt hat Arch Motorcycles, die Motorrad Marke von Keanu Reeves und Gard Hollinger, ihr aktualisiertes Topmodell KRGT-1 vorgestellt. Das Bike wird auf der EICMA zu sehen sein. Auf den ersten Blick sieht man nicht viele Änderungen, doch schauen wir mal genauer hin. 

„Bosch ABS absofort bei allen arch KRGT-1 Serie .“

Zu einer neu modifizierten Bremsanlage gibt es jetzt das Bosch ABS als Serienausstattung bei jeder KRGT-1. Ebenfalls wurde das Fahrwerk deutlich angepasst. Absofort sorgen voll einstellbare Öhlins-Federelemente für ein besseres und vor allem bis ins Detail anpassbare Fahrverhalten. 

Geil oder geil? Die neue Hinterradschwinge aus verschiedenen Aluminium-Frästeilen.

Ebenfalls hat Arch Motorcycle die Ergonomie deutlich verbessert und das Bodywork angepasst. Doch was einem am meisten auffällt ist eine komplett neue, wunderschöne Hinterradschwinge aus verschiedenen Aluminium-Frästeilen. Bike-Porn vom feinsten. Durch die neue Hinterradschwinge soll das Gewicht deutlich gesunken sein und zusätzlich mehr Steifigkeit in die Fuhre kommen.

Motorseitig hat sich nichts geändert. Nach wie vor bleibt der 2.023 cm³ große V2 mit mit 124 PS und 165 Nm von S&S.

Die neue bereits erwähnte modifizierte Bremsanlage der KRGT-1 besteht aus zwei ISR-6-Kolben-Monoblock-Radialbremssätteln mit zwei ISR-Scheiben (zweiteilig) vorne und einem einzelnen ISR-4-Kolben-Monoblock-Radialbremssattel mit einer ISR-Scheiben (zweiteilig) hinten. Kupplung- und Vorderradbremse gibt es von Magura. Die Spiegel kommen als Lenkerendenspiegel von CRG. In der Größe aber sicher leider ohne ECE.

Der Auspuff ist ein Arch 2-in-1-Edelstahlkrümmer, der mit einem Yoshimura-Kohlefaser-ESD verbunden ist. Die Arch KRGT-1 rollt auf Fünfspeichen-Karbonfelgen von BST sowie Commander II-Reifen von Michelin.

„Der Auspuff ist ein Arch 2-in-1-Edelstahlkrümmer, der mit einem Yoshimura-Kohlefaser-ESD verbunden ist“

Eine neu designte Cockpitverkleidung inkl. LED Scheinwerfer sorgt für mehr Windschutz und bessere Sicht. Die verbesserte Ergonomie soll mit einem neu geformten Aluminium-Tank sowie einer modifizierte Sitzbank in Verbindung mit einer neuen Fußrastenanlage gelingen. 

Übrigens, alle Arch-Motorräder werden innerhalb von 90 Tagen per Hand aufgebaut. 

Fotos: Arch

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein